20.09.2020 26 1400x615 - Eine Ausfahrt mit dem Wackelsteinexpress

Eine Ausfahrt mit dem Wackelsteinexpress

Der Wackelstein-Express, ein Nostalgiezug des Waldviertler Schmalspurbahnvereins (WSV), verkehrt zwischen Alt Nagelberg und Heidenreichstein. Der rührige Verein betreibt seit über 25 Jahren die 13 km lange Museumsbahn. Besonderes Highlight ist der Einsatz von historischen Diesellokomotiven der 2091.09 oder 2091.02 aus den 1930 Jahren. Die über 80jährigen Dieselloks mit ihrem markanten Aussehen waren in den Anfangsjahren als Gepäcktriebwagen gedacht, haben sich aber schnell als Lokomotiven für den leichten Personenzugdienst im Waldviertel bewährt. Darüber hinaus sind typische Güter- und Personenwagen in Heidenreichstein beheimatet. 

Die Fahrt im Wackelstein-Express führt vom Glaskunstort Alt Nagelberg, vorbei an Teichen, Wäldern und imposanten Wackelsteinen zur Burgstadt Heidenreichstein. Dabei werden Steigungen von bis zu 22%o überwunden. Besonderes Highlight sind dabei die inzwischen international bekannten Alt Nagelberger Doppelausfahrten, wo sich die Züge nach Litschau und Heidenreichstein im Sommer regelmäßig ein „Wettrennen“ liefern. Die verträumte Waldviertler Landschaft lässt sich dabei am besten im Cabrio-Wagen (offener Aussichtswagen) mit einem Bier vom Jausenwagen genießen.
Neben den regelmäßig verkehrenden Planzügen, bietet der Verein auch Themenzüge zu unterschiedlichsten Anlässen, wo neben der Zugfahrt auch ein attraktives Rahmenprogramm angeboten wird. Vom Osterhasen-, Teddybär- oder Christkindlzug bis hin zur Mondscheinfahrt, dem Heurigen-Express oder Räuberzug, ist für Groß und Klein das Richtige dabei.

Ein wichtiges Aufgabengebiet des Vereins ist die Instandhaltung der 121jährigen Bahnstrecke. Die Vereinsmitglieder tauschen jährlich bis zu 800 Schwellen, um die Strecke weiterhin in Schuss zu halten und sind auch mit der Pflege sämtlicher Anlagen und Gebäuden betreut. Die Mitarbeit bei den vielfältigen Tätigkeiten oder eine Spende sind daher jederzeit willkommen. 

» »