310.23 Dampflokportrait | DVD + Buch

Die 310.23 war anfänglich zwischen Wien und Krakau und ab 1914 auf der Kaiser-Franz-Josefs-Bahn bis Prag im Einsatz. Nach Ende des ersten Weltkriegs verlor sie ihre geeigneten Strecken und wurde 1935 abgestellt. Die Deutsche Reichsbahn setzte die Lok jedoch wieder ein.  Ab 1956 blieb ihr nur noch der Dienst als Vorheizanlage 01015, ehe sie 1960 ausgemustert wurde. Seit ihrer Wiederinbetriebnahme 1987 führte sie zahlreiche Nostalgiezüge im In- und Ausland. Seit 1999 ist sie im Eisenbahnmuseum Strasshof beheimatet.

69,90 

Verfügbar bei Nachlieferung

Beschreibung

Traktionstyp: Dampflok
Baujahr: 1911
Fab.Nr.: 3791
Hersteller: Staats-Eisenbahn-Gesellschaft
Bauart: 1C2 h4v
Höchst­geschwindigkeit: 100 km/h
Leistung: 1592 PSi
Dienstgewicht: 138 t
Konstrukteur: Karl Gölsdorf
Baujahre: 1911 – 1916
Einsatzdauer: bis 1957
Bauanzahl: 90 Stück
Einsatzstrecken: Nordbahn / FJB / Westbahn

Zum Buch:

Das Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof verfügt über eine umfangreiche Sammlung an Originaldokumenten, von ersten Entwürfen über die Originalpläne bis zu handschriftlichen Mitteilungen des Konstrukteurs Karl Gölsdorf sowie eine umfangreiche Fotodokumentation – die auch noch durch zahlreiche Leihgaben ergänzt wurde – aller Stadien im Leben dieser Serien sowie insbesondere der noch erhaltenen denkmalgeschützten 310.23, vom Bau über die Verwendung, auch als Heizanlage, bis zum musealen Schicksal. Diese Sammlung war neben den persönlichen Erfahrungen der an der Erhaltung und dem Betrieb beteiligten Schlosser, Heizer und Lokführer die Grundlage dieses Buchs.

1. Auflage
136 Seiten
261 Fotos, 5 Abb. und 4 zum Teil großformatige Pläne, teilweise in Farbe. Zumeist historische Abb., Pläne und Autographen aus der Zeit des Baus und des Betriebs mit einer Liste des Verbleibs aller Loks dieses Typs

3er DVD:

Film 1 (45 Min.) geht der Legende „310“ nach, erläutert Technik, Betrieb und Funktionsweise der „310er“, vermittelt aber auch die zeitgeschichtlichen Aspekte.
Im Mittelpunkt stehen Szenen aus dem Betriebsalltag der Schnellzug-Lokomotive sowie Fahraufnahmen auf dem tschechischen Teil der Franz-Josefs-Bahn.
Film 2 (70 Min.) widmet sich überwiegend der Aufarbeitung im Werk Ceske Velenice in Tschechien. Dabei wurde in bisher noch nie gezeigtem Umfang die Chronologie aller notwendigen Arbeitsschritte zur Wiederinstandsetzung der „310er“ filmisch dokumentiert.
Film. Dank einer groß angelegten Bausteinaktion der Firma ROCO konnte dieses einzigartige Vorhaben finanziert werden.
Film 3 (40 Min.) ist die logische Fortsetzung des Videos über die Reaktivierung. Schwerpunkte sind das „Roll Out“ in Ceske Velenice und die erste große Reise. Der Modellbahnhersteller ROCO hatte zu einer Zweitagesfahrt von Ceske Velenice nach Wien und weiter über den Semmering nach Selzthal und Linz geladen.

Zusätzliche Information

Medium

DVD und Buch