München – Verona | DVD

Artikelnummer: 02319 Kategorien: ,

4-teiliges Lokra

Die Liberalisierung machte es möglich: Ab 13. Dezember 2010 hatten die ÖBB ihren Italien-Verkehr auf neue Schienen gestellt. Statt wie bisher mit der italienischen Staatsbahn Trenitalia fuhren die Österreicher in einem Joint Venture mit der Deutschen Bahn (DB) über den Brenner. Italienischer Traktionspartner ist die lombardische Ferrovie Nord Milano (FNM).
Den Italienern schmeckte die neue Konkurrenz jedoch gar nicht. Sie haben bei der Vergabestelle RFI kurzerhand jene Fahrplantrassen („Slots“), die die ÖBB/DB-Züge südlich des Brenners gebraucht hätten, für eigene Züge reserviert – und auf diese auch alle Umsteigeverbindungen ausgerichtet. Die Österreicher mussten den Trenitalia-Zügen nun eine Viertelstunde hinterdreinfahren und konnten Anschlusszügen bestenfalls nachwinken. Dazu kam: In Mailand mussten die ÖBB auf einen Nebenbahnhof ausweichen, weil die vorausfahrende Trenitalia die Einfahrt in den Hauptbahnhof blockierten.

Erleben Sie, welche Schikanen dem LOKORAMA Film-Team ab dem Bahnhof Brenner widerfahren sind. Nur mit Tricks konnte trotz Genehmigung das LOKORAMA bis kurz vor Verona realisiert werden.ma von München nach Verona

56,90 

Zusätzliche Information

Medium

DVD

Dauer

320 Minuten

Sprache

DE

Erscheinungsjahr

2010

Produktionstyp

Eigenprodukt

Anzahl der Medien

4

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „München – Verona | DVD“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + neun =